» ALLES ÜBER MENSCHEN «  GIORGI ABASHISHVILI   9. JUNI  2018  |  20 : 00 UHR

Adresse:  Traum-Kino  |  Grasweg 19  |  24118  Kiel

 SPIELFILM  D/GEO 2016  | 72 min. www.filmfreeway.com

  DARSTELLER: Kakhi Kavasadze, Tamar Skhirtladze, Sven Walser, Thomas Werrlich, Carlo Ghirardelli, Aurelio Ghirardelli, Grisha Zitaishvili u. a.  KAMERA: Bakar Sharashenidze, Levan Dabrundashvili, Gega Chantladze

Jörn Möllenkamp, Sunyam Riegger, Behrooz Karamizade   PRODUKTION: Jörn Möllenkamp, Giorgi Abashishvili,

DREHBUCH: Miriam Steen, Behrooz Karamizade, Giorgi Abashishvili.

©lpp-film.com
©lpp-film.com



FILMPREMIERE   » OUR BLOOD IS WINE «   20. FEBRUAR  2018  |  19 : 30 UHR

Adresse: Berlinale Kulinarisches Kino | Niederkirchnerstraße 7 | 10785 Berlin 

USA 2017  Englisch, Georgisch  | www.berlinale.de  | Die Filmemacherin Emily Railsback und der Sommelier Jeremy Quinn nehmen den Zuschauer auf eine Entdeckungsreise in das ländliche Georgien mit. Sie dokumentieren die Wiederbelebung von 8000 Jahre alten Winzertraditionen, die zur Zeit der Sowjetherrschaft fast vergessen wurden. Mit zurückhaltender Handykamera-Technik fängt Railsback die Stimmen moderner Georgier und ihr Familienleben ein: Sie offenbart eine komplizierte Gesellschaft, die sowohl die Fremdherrschaft als auch wiederholte Versuche, die georgische Kultur auszuradieren, überstanden hat.

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



FILMPREMIERE   » SCARY MOTHER «   15. FEBRUAR  2018  |  20:00 UHR

Adresse: hackesche höfe kino  | Rosenthaler Straße 40/41, 10178  Berlin

Regie: Ana Urushadze | Cast: Nata Murvanidze, Dimitri Tatishvili, Ramaz Ioseliani, Avtandil Makharadze, Kamera: Mindia Esadze GE/EE 2017, 107 Min., - Deutschlandpremiere 

www.berliner-filmfestivals.de

Die Georgierin  Ana Urushadze  folgt in ihrem beklemmenden Psychothriller einer Schriftstellerin, in deren neuem Roman ihr Alter Ego detailliert schildert, wie sehr sie ihre Familie verabscheut. Ihre echte Familie will das nicht hinnehmen.

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



DAS GEORGISCHE KINO - IN KINEMATHEK KARLSRUHE  12./14./15.  DEZEMBER 2017

Adresse:  Studio 3  |  Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe

 www. kinemathek-karlsruhe.de

14. DEZEMBER  21:15 UHR   15. DEZEMBER  19:00  UHR   |  AM RANDE  |  Georgien 1993, Dito Tsintsadze  | mit George Nakashidze, Lika Guntsadze, Marika Giorgobiani.

12. DEZEMBER  |  21:15 UHR   |  DER WALZER AUF PETSCHORA 

Regie: Lana Gogoberidze I 1992 GEORG

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



FILMFESTIVAL  » THE POCKET MAN «  ANA CHUBINIDZE    19. - 23. NOVEMBER 2017

Frankreich, Schweiz, Georgien | 2016 | Animationsfilm | 7 Minuten | ohne Dialog | Le Petit Bonhomme de poche

Der Film wird in folgenden Programmen gezeigt:  KUKI Wettbewerbe für Kinder   -  Wettbewerbsprogramm für Kinder ab 6 Jahren

www.interfilm.de 

Ana Chubinidze ist Autorin, Illustratorin und Animationsfilmemacherin.

 

Weitere Informationen  

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



FILMVORFÜHRUNG  »  MEINE   GLÜCKLICHE  FAMILIE  «  8. NOVEMBER   2017  |  15 : 30,  18 : 00  UND  20 : 30 UHR

Adresse:  Cineplex  |  Ortenaustraße 14, 76532 Baden-Baden

www.cineplex.de

Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Groß  |  Darsteller: Ia Shugliashvili, Merab Ninidze, Berta Khapava

www.augenschein-filmproduktion.de

Im Mittelpunkt dieses leise daherkommenden, ironisch aufgeladenen Dramas steht die 52 jährige Manana, die beschließt endlich auf eigenen Beinen stehen zu wollen. Ihre liebe Familie ist entsetzt und fassungslos...

 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



DOK LEIPZIG  - LÄNDERFOKUS GEORGIEN   30.  OKTOBER  -  05.  NOVEMBER   2017  

Der Länderfokus Georgien wurde kuratiert von Zaza Rusadze, Filmemacher, Produzent und Mitglied der Auswahlkommission von DOK Leipzig. Das Programm entstand in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung.  |   www.dok-leipzig.de 

 Mit ihrer Filmreihe „Female Gazes from Georgia – Contemporary Documentaries"  fördert die Heinrich Böll Stiftung georgische Regisseurinnen und tourt durch vier weitere Städte.

Weitere Informationen

 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien
©Tinatin Gurchiani



FEMALE GAZES FROM GEORGIA – CONTEMPORARY DOCUMENTARIES   25. OKTOBER   -  15.  NOVEMBER  2017

Von Georgien hat Europa oftmals noch eher vage Vorstellungen, auch wenn das Land zunehmend präsent ist: Georgische Filme und Bücher, Georgien selbst als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2018 oder als touristisches Ziel rücken es stärker in den Blick.

Weitere Informationen




FILMVORFÜHRUNG  » LASS DEN SOMMER NIE WIEDER KOMMEN «       11. OKTOBER  2017 |  20:30 Uhr

R: Alexandre Koberidze – DE/GE 2017 – 202 min |  georg. OmdtU  | MUNCHEN

Werkstattkino  |  Fraunhofer Str. 9  |  80469 München  |  U1/U2 Fraunhoferstraße – Tram 16/17/18 Müllerstraße

www.underdox-festival.de

Lass den Sommer nie wieder kommen (Let the Summer Never Come Again) ist überwältigendes Kino. Ein Film-flow, der nach Georgien, in die Heimat von Regisseur  führt. Ein junger Mann, eine Audition für eine traditionelle Tanzkompanie, ein geplatztes Treffen. Atempause. Not und Geldnot, Machenschaften. Eine Liebe. Ein Abschied. Die Geschichte des Landes.




 GEORGISCHES  KINO  IM KINO ARSENAL BERLIN   1. OKTOBER  BIS  19.  OKTOBER    2017  

 Adresse:  Kino Arsenal | Potsdamer Straße 2 | 10785  Berlin

www.arsenal-berlin.de

Eine Filmreihe des Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. im Rahmen der Feierlichkeiten zum Deutsch-Georgischen Freundschaftsjahr 2017, in Kooperation mit dem Georgian National Film Center und mit Unterstützung durch das Ministry of Culture and Monument Protection of Georgia.

Weitere Informationen 

 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien
©Blaue Berge



FILM UND MUSIK AUS GEORGIEN   15.  SEPTEMBER   2017   | 20 : 30 UHR  

Adresse:  Lichtspiel   |  Untere Königstr. 34  | 96052  Bamberg

www.lichtspielkino.de 

Konzert der georgischen Singer-Songwriterin Nino Zautashvili – anschließend Film „Meine glückliche Familie"

An ihrem 52. Geburtstag wird der Literaturlehrerin Manana (Ia Shugliashvili) klar, wie unbefriedigend ihre Situation ist. In einer kleinen Familienwohnung lebt sie zusammen mit drei Generationen. 

Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Groß 




  » I  DIDN ’ T  CROSS   THE  BORDER ,  THE  BORDER  CROSSED   ME  «   REGIE:  TOMA  CHAGELISHVILI  |  Dokumentarfilm  |  GEO | DE 2015

   Adresse:  800A | Stettiner Straße 19, 13357  Berlin

Seit dem Ende des Georgien-Krieges im Jahr 2008 leben die Dorfbewohner von Churvaleti direkt an der russischen Grenze. Bisher war das Leben einfach. Doch dann begannen russische Soldaten eine Grenze zu ziehen und Stacheldrahtzäune aufzustellen.

 www.ididntcrosstheborder-film.com  |  Im rahmen » Bridging through Stories «    Nach dem Film folgt eine Diskussionsrunde zwischen dem Regisseur Toma Chagelishvili, dem kreativen Produzenten Veronika Janatková und dem Publikum.

Georgien, Krieg, Russland, Film, Grenze,



FILMFORFÜHRUNG    »  APRIL  IN PARIS  «   GIGA CHKHEIDZE | 21  MAI  2017  | 19 : 00  UHR

  Adresse:  Neues Maxim Kino   | Landshuter Allee 33  | 80637 München

www.neues-maxim.de 

Die Dokumentation behandelt die außergewöhnliche Beziehung zwischen den weltbekannten Musikern Khatia Buniatishvili und Ivry Gitlis. Die junge Klavierspielerin und den damals 95 jährige Geiger verbindet eine einzigartige Freundschaft und musikalische Liebe, die über die Generationen hinaus geht.

©april in paris
©april in paris



FILMPREMIERE  »  CITY OF THE SUN  «   RATI ONELI   4. MAI  2017 | 18:00

Georgia | USA |The Netherlands |Qatar  |  City 2 | 09.05.17 | 21:00 | Filmmuseum | 12.05.17 | 19:00 | Rio 2 || 13.05.17 | 16:00 | City 3

  DOK.fest München 2017 | www.dokfest-muenchen.de

Autor/ Produzent: Dea Kulumbegashvili | Rati Oneli Seilbahnen sind das wichtigste Fortbewegungsmittel in Tschiatura. Sie stammen aus den 1950er Jahren, als die georgische Kleinstadt zum Zentrum des weltweiten Manganabbaus avancierte.

©cityofthesun
©cityofthesun



»  HOUSE  OF  OTHERS  «   -  RUSUDAN   GLURJIDZE  |  GEO  |  E  |  RU  |  HR  |   2016   |  VISIONÄR  FILM  FESTIVAL

Adresse:  Kino Babylon | Rosa-Luxemburg-Straße 30  10178  Berlin  |   www.visionaerfilmfestival.com  

Die Geister, die die Zerstörung des Krieges hinterlässt und die Bemühungen um Wiederbelebung bilden die kryptische und verträumte Vision von House of Others Debütantin Rusudan Glurjidze. Der Konflikt in den Neunzigern in Abchasien hinterlässt viele verlassene Häuser, die von den Besiegten bewohnt waren. Hier siedeln sich nun die Sieger an, zwischen Absprachen zwielichtiger Behörden, die noch in die Affären und die Kriminalität des gerade beendeten Krieges verwickelt sindIn dieser ruhigen und von einem seltsamen Nebel durchzogenen Ecke der Natur kommt eine Familie an, um ihr neues Haus zu beziehen.




 FILMVORFÜHRUNG    » GUEST «    NINO SHABURISHVILI   6. APRIL   2017  |  16 : 00  UHR  |  SPIELFILM  GEO 2016 

 Adresse:  Thalia-Cinema | Görlitzer Straße 6, 01099  Dresden 

www.filmfest-dresden.de 

Sektion: Sonderprogramm Kids: Einmal um die Welt.  In diesem Programm geht es auf in fremde Länder, wo der Alltag ganz anders aussieht als bei uns.  | Der zehnjährige Andro lebt in einem Dorf am Schwarzen Meer. Eines Tages kommt eine französische Familie in sein Dorf und lädt ihn zum Essen ein.

©gastfilm
©gastfilm



»  GAMOSVLA  «   VAKHTANG JAJANIDZE  |  SPIELFILM  GEO 2015 | 14:28 min   

Adresse: Filmtheater Schauburg Dresden, Königsbrücker Str. 55 , 01099  Dresden-Neustadt  |  www.filmfest-dresden.de  

Sektion: Internationaler  Wettbewerb   Die zwei Schwestern Lili und Tatiana bereiten sich in aller Ruhe auf eine große Veränderung vor, nachdem sie das ganze Leben zusammen in Chiatura verbracht haben.

Das FILMFEST DRESDEN wurde 1989 noch vor der politischen Wende gegründet. Es widmet sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten und gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres in Deutschland.

©v.jajanidze
©v.jajanidze



»  DER  BAUM  DER  WÜNSCHE «  - TENGIS  ABULADSE

Adresse:  Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086  Berlin |  www.brotfabrik-berlin.de  

Am 24. März mit einer Einführung von Vogelbaum-Gründerin Jennifer Bormann  | 25.3. | 27. - 29.3. | 21 Uhr  26.3. 21.30 Uhr  Ein Literaturverfilmung von der Zerstörung georgischer Traditionen in Zeiten politischer Umbrüche. Nach Erzählungen von Georgi Leonidse;  Georgien  1977 - 108 Minuten  K: Lomer Achwlediani - M: Bidsina Kwernadse, Jakow Bobochidse - mit Lika Kawtaradse, Soso Dshatschwiliani, Sasa Kolelischwili, Kote Dauschwili, Sofiko Tschiaureli

©brotfabrik-berlin.de
©brotfabrik-berlin.de



67.  INTERNATIONALE FILMFESTSPIELE BERLIN   09. - 19. FEBRUAR 2017

 

FORUM  |  MEINE GLÜCKLICHE  FAMILIE  | MY HAPPY FAMILY | REGIE: NANA EKVTIMISHVILI & SIMON GROß

LOLA  BERLINALE  |  GOD OF HAPPINESS | REGIE: DITO  TSINTSADZE | DEU | FR  |  GEO |  2015  |  GENERATION KPLUS |   LI.LE  | ლილე  |  REGIE: NATIA NIKOLASHVILI | Georgien 2017  | FORUM  | CITY OF THE SUN | მზის ქალაქი | REGIE: RATI ONELI | Georgia | USA |The Netherlands | Qatar  | 2017  |  PANORAMA SPECIAL   |  HOSTAGES | მძევლები | REGIE: REZO GIGINEISHVILI | Russische Föderation | Georgien | Polen | 2017 

 Weitere Informationen 

©hostages
©hostages