STALIN UND GEORGIEN – GESTERN UND HEUTE  30. MAI  2018 | 18 : 00 UHR

Adresse: Bundesstiftung Aufarbeitung   Veranstaltungssaal | Kronenstraße 5 |  10117 Berlin

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Prof. Dr. Giorgi Maisuradze  Leiter des Instituts für Sozial- und  Kulturforschung an der Staatlichen  Ilia Universität

Weitere Informationen

 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



LESUNG -  NEUE LYRIK AUS GEORGIEN   25.  MAI  2018  |  19 : 30 UHR 

Adresse: Literaturhaus Berlin  |  Fasanenstr.23, 10719 Berlin |  www.georgia-characters.com

Lela Samniashvili wurde 1977 geboren. Sie veröffentlichte ihre Gedichte in verschiedenen Sammlungen.  Der 1971 geborene Lyriker und Übersetzer Zviad Ratiani, hat bisher fünf Gedicht-Sammlungen veröffentlicht.  Paata Shamugia wurde 1983 geboren. Mit seinem Debüt-Gedicht “Panther’s Skin” (2006) gewann er die georgische Aufmerksamkeit. 2010 veröffentlichte er sein erstes Buch "Preference" und fünf Jahre später “SCHIZO-POEMS”. 2015 war er der erste georgische Dichter, der den renommierten SABA Literaturpreis zum zweiten Mal erhielt.   Moderation: Zaal Andronikashvili




BPB:METRO_საქართველო ანიდან ჰოემდე. GEORGIEN BUCHSTÄBLICH!     19. MAI  2018  |  12 : 00 UHR 

Adresse:  Akademie der Künste am Pariser Platz, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

 www,bpb.de

Veranstalter:  Bundeszentrale für politische Bildung 

 

Weitere Informationen

Monogramme  13. Jahrhundert
Monogramme 13. Jahrhundert



LESUNG - ABO IASCHAGASCHWILI   17. MAI 2018  | 19 : 30 UHR 
Adresse: Tucholsky-Buchhandlung - Tucholskystr. 47 - 10117 Berlin 

Tel: 030/27577663   |  kurt@buchhandlung-tucholsky.de | www.buchhandlung-tucholsky.de

Der Autor wird über seinen Tiflis-Roman ROYAL MARY sprechen und im Original, sowie aus der deutschen Fassung lesen.

 

Weitere Informationen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



LESUNG MIT NINO HARATISCHWILI  3 MAI  2018  | 19 : 00 UHR

Adresse: Hugendubel Buchhandlung Schwerin | Marienplatz 3  | 19053 Schwerin

100 Jahre spannende Familien- und Zeitgeschichte, die von der ersten Zeile an berührt und bis zur letzten Seite fesselt! Das Thalia Theater Hamburg zeigt Filmaufnahmen aus dem gleichnamigen Theaterstück.

Weitere Informationen

©Buchumschlag by Julia B. Nowikowa
©Buchumschlag by Julia B. Nowikowa



REPORTER OHNE GRENZEN: PRESSEFREIHEIT IN GEORGIEN  3. MAI  2018 |  20 : 30 UHR

Adresse: Studio Я  | Hinter dem Gießhaus 2  | 10117 Berlin

www.reporter-ohne-grenzen.de

Buchvorstellung und Diskussion  |  Mit Daro Sulakauri, Fotografin und Dr. Zaal Andronikashvili, Literaturwissenschaftler

Texte gelesen von Ruth Reinicke

Moderation Gemma Pörzgen

Dolmetscherin Anja Reefschläger

©Daro Sulakauri
©Daro Sulakauri



LESUNG  » DIE HIMMELBLAUEN BERGE «  RESO TSCHEISCHWILI

23. APRIL  2018  |  19:30 UHR

 Adresse: Fräulein Schneefeld & Herr Hund | Prenzlauer Allee 23, 10405 Berlin

Das ist eine Veranstaltung im Rahmen des Programms von Verlagebesuchen.

 

Weitere Informationen

 




 GEORGIEN – AUFARBEITUNG  DER SOWJETGESCHICHTE   5. APRIL - 14. OKTOBER   2018

2018 ist Georgien Gastland auf der Frankfurter Buchmesse.  Aus diesem Anlass führt die georgische Organisation  Soviet Past Research Laboratory (SOVLAB)   eine Veranstaltungsreihe zur Aufarbeitung der sowjetischen  Geschichte Georgiens in verschiedenen  Bereichen des gesellschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Lebens durch. Das Projekt wird gefördert vom Georgian  National Book Center und dem georgischen Ministerium für Kultur  und Sport.

Weitere Informationen   




GEORGIEN AUF DER LEIPZIGER BUCHMESSE   15. MÄRZ - 18. MÄRZ  2018

In vergangenen Jahren ist das Interesse an georgische  Literatur gestiegen. Es wurden zahlreiche Bücher auf Deutsch  übersetz. In diesem Jahr ist Georgien mit über 40 Autorinnen und Autoren in Leipzig vertreten. 

 

Weitere Informationen 

 

@Weidle Verlag
@Weidle Verlag



LESUNG  //  NAIRA GELASHWILI  14. MÄRZ   2018   | 19:00 - 20:30 UHR

Adresse:  DEG Köln | www.litcologne.de |  Kämmergasse 22, 50676  Köln

 »Naira Gelaschwili und Boris Aljinovic reisen vom Kaukasus nach Madrid«  |   Naira Gelaschwili wurde 1947 in Ostgeorgien geboren, seit 1954 lebt sie in Tiflis. Sie studierte an der Staatlichen Universität Tbilisi Germanistik, wo sie später auch lehrte. 1982 bis 1990 war sie Redakteurin und Übersetzerin im Staatlichen Übersetzerkollegium.

 

Weitere Informationen 




 LESUNG  » TOURISTENFRÜHSTÜCK «  ZAZA BURCHULADZE  16. JANUAR  2018    |  19 UHR

Adresse: Zentrum für Osteuropa- und Internationale Studien (ZOiS) gGmbH  |  Mohrenstraße 60  D-10117 Berlin

www.zois-berlin.de 

Lesung und Gespräch mit Zaza Burchuladze (Autor) und Zaza Rusadze (Filmschaffender)

Moderation: Stefanie Orphal (ZOiS)

 

Weitere Informationen




LESUNG - GIWI MARGWELASCHWILI - 14. DECEMBER   2017   |  19 : 00 UHR  

Adresse: Berlin Georgische Botschaft  | Rauchstraße 11 | 10787 Berlin

Giwi Margwelaschwilis Leben und Werk stellt am Abend von dessen 90. Geburtstag Prof. Dr. Alexander Kartosia in einem Überblick vor.

 

Weitere Informationen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



LESUNG - BELA CHEKURISHVILI  14. DECEMBER 2017  | 19 : 30  UHR

Adresse:  Brotfabrik Berlin  |  Caligariplatz 1 | 13086 Berlin

Wir, die Apfelbäume – wozu blühen wir überhaupt? Wie kommt Sisyphos zu seinem Stein, wie hat Salome das Tanzen gelernt? Und wenn einer sein Kreuz trägt und klagt – was sagt das Kreuz dazu? Bela Chekurishvilis Gedichte gehen vielen Fragen nach.

 

Weitere Informationen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



PRESSEKONFERENZ GEORGIA  -  DER EHRENGAST DER FRANKFURTER BUCHMESSE 2018 STELLT SICH VOR     12. OKTOBER 2017 

Unter dem Motto „Georgia – Made by Characters“ tritt Georgien in 2018 auf der Frankfurter Buchmesse als Ehrengastland auf. Die Präsentation seines Konzepts und zu erwartenden Publikationen findet in der Pressekonferenz am 12. Oktober um 11:00 Uhr statt.  Es sprechen:  Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, Mikheil Giorgadze, Minister für Kultur und Denkmalschutz der Republik Georgien,  Medea Metreveli, Direktorin des Georgian National Book Centre, Nino Haratischwili, Autorin. Katie Melua bei der Gastrollen-Übergabe Frankreich an Georgien

Weitere Informationen




  GEORGIEN AUF DER FRANKFURTER BUCHMESSE  11. OKTOBER   -  15. OKTOBER   2017 

www.buchmesse.de    |  Messegelände   |  Ludwig-Erhard-Anlage 1   |  60327 Frankfurt am Main

Bei der 69. Frankfurter Buchmesse vom 11. bis 15. Oktober stellen über 20 georgische Verlage ihre Neuerscheinungen vor. Zahlreiche Präsentationen, Lesungen und Diskussionen umfassen sowie georgische Klassiker als auch Vertreter moderner georgischer Literatur.  Die Frankfurter Buchmesse hat eine mehr als 500-jährige Tradition und bleibt bis heute weltgrößte Veranstaltung der Publishing-Welt. Während der Buchmesse werden der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, der Deutsche Jugendliteraturpreis und viele andere Branchenauszeichnungen verliehen.

Weitere Informationen




  LESUNG  MIT  DATO  BARBAKADSE     29.  SEPTEMBER    2017  | 19  : 0 0   UHR

 Adresse:  CafeJ  Torstraße 168 - neben St. Adalbert   10115 Berlin

Lesungen mit Dato Barbakadse und  Steffi Chotiwari - Jünger

 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung   Sonnenhaus und dem Pop Verlag Ludwigsburg 

www.wp.pop-verlag.com

Dato Barbakadse, geboren 1966 in Tbilissi. Schriftsteller, Essayist und Übersetzer, Magister der Philosophie.

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien
©kulturgeorgien




GEORGISCHES  KULTURZENTRUM  BERLIN       |       10623   BERLIN        |        TEL :   + 49  (0) 30  250  19 415        |         info@kulturgeorgien.com        |       www.kulturgeorgien.com     |       Eka  Sharashidze       |      Nino  Gelashvili