VAKHO BABUNASHVILI - DAS KOCHBUCH DES PRINZEN BAGRAT VON GEORGIEN 1818 | Wieser  Verlag - www.wieser-verlag.de  | 2018

Übersetzung: Maia Panjikidze  |  Der Sohn des letzten Königs von Kartli und Kacheti, Giorgi XII., hatte in den letzten Jahren des georgischen Königreichs wichtige administrative Ämter inne. 1803 wurde Bagrat samt Familie nach Russland zwangsübersiedelt. Er war Träger mehrerer Auszeichnungen des Russischen Imperiums sowie Autor historischer Abhandlungen, wie „Neue Erzählung“ und „Russisch-Persischer Krieg“, und auch verschiedener Ratgeber veterinärer und wissenschaftlicher Art, unter anderem des ersten georgischsprachigen Buches „Behandlung der Pferde und anderer Tiere“. 

 

» Das Kochbuch des Prinzen Bagrat von Georgien 1818 «  bei amazon.de  bestellen 

Kochbücher, Bücher, Kochbuch, Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



NANA ANSARI DIE GEORGISCHE TAFEL  -  Mit 151 Rezepten | Mandelbaum Verlag - www.mandelbaum.at  |  Erscheinungsjahr:  2012 

Nana Ansari gibt in diesem Buch einen Einblick in die georgische Küche und die Traditionen der Gastlichkeit.  Es finden sich aufwändige neben einfachen Rezepten, vegetarische Gerichte neben Fleischkost, auch für Freunde von eingelegtem Gemüse, von selbst gemachten Murabas und Saucen gibt es hier Rezepte. Frische Kräuter und Gewürze spielen in nahezu allen Vor-und Hauptspeisen eine zentrale Rolle ebenso wie Granatapfel oder Walnüsse.  Das Buch führt in die Esskulturgeschichte des Landes ein und gibt 151 Rezeptbeispiele, die es ermöglichen, an dieser alten Kultur teilzuhaben.

 

» Die georgische Tafel «  bei  www.amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



SCHOTA DWALISCHWILI  DIE GEORGISCHE KÜCHE |  Leopold Stocker Verlag  -  www.stocker-verlag.com  | Erscheinungsjahr 2017

Georgien ist nicht nur ein spannendes Reiseland, sondern bietet auch eine besondere, unvergleichliche Küche, die in immer mehr georgischen Lokalen entdeckt werden kann. Viele Rezepte werden mit Walnüssen oder Granatäpfeln zubereitet, auch eine scharfe Pfefferonipaste namens Adschika und viele frische, grüne Gartenkräuter werden gerne verwendet. 

Schota Dwalischwili ist Chefkoch eines Restaurants einer georgischen Restaurantkette, die sich auf die landestypische Küche spezialisiert hat, und lebt in Tiflis.

 

» Die Georgische Küche  «  bei  amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



ANNA SALDADZE / DAVID GIGAURI - GEORGIEN    |  Leopold Stocker Verlag  -  www.stocker-verlag.com  | Erscheinungsjahr: 2018  

Eine kulinarische Liebeserklärung, Anekdoten & Rezepte.   Lieblingsrezepte, Anekdoten und Erinnerungen von international bekannten georgischen Künstlern und "Celebrities", aber auch von prominenten Georgien-Besuchern wie Anna Achmatowa und John Steinbeck machen in Kombination mit außergewöhnlichen Fotos dieses ungewöhnliche Kochbuch aus. Es enthält zahlreiche traditionelle georgische Rezepte, etwa für die beliebte Käsepizza Chatschapuri, die Pflaumensauce Tkemali oder Saziwi (Huhn in kalter Walnusssauce).

 

» Georgien  «  bei  www.amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



TIKO TUSKADZE  - SUPRA - EIN FEST DER GEORGISCHEN KÜCHE | ars vivendi Verlag  | www.arsvivendi.com | Erscheinungsjahr: 2018

Supra ist ein georgisches Festessen, das bei jeder sich bietenden Gelegenheit in größren wie kleineren Runden zelebriert wird. Ob Familie, Freunde, Nachbarn oder Bekannte - alle versammeln sich am Tisch und teilen ergreifende Trinksprüche, großartige Gespräche, besten Wein und natürlich Schüssel an Schssel köstlichstes Essen miteinander. Aus einer Vielzahl an Speisen, die in die Mitte des Tischs gestellt werden, kann sich jeder nach Herzenslust bedienen. Mit Supra gewährt Tiko Tuskadze einen tiefen Einblick in ihre Erinnerungen, ihre Liebe zu ihrer Heimat sowie ihre Küche.

 

» Supra - Ein Fest der georgischen Küche «  bei www.amazon.de




ANNA SALDADZE  - GEORGISCHER WEIN   |  Leopold Stocker Verlag  -  www.stocker-verlag.com  | Erscheinungsjahr: 2018

Die Jahrtausende alte Geschichte georgischen Weins  | Die wichtigsten Weinsorten im Porträt  |  Weinbereitung in Amphoren

Qualitätsvolle georgische Weine erfreuen sich international steigender Beliebtheit - und das nicht erst, seit die UNESCO 2013 die landestypische Weinbereitung in Amphoren zum immateriellen Weltkulturerbe erhoben hat. Autochthone Rot- und Weißweinsorten wie Saperavi und Rkaziteli werden in höchster Qualität vinifiziert, dazu tritt die zunehmend populäre "vierte Weinfarbe", die so genannten orangefarbenen Weine - Weißweine, die wie Rotweine in der Maische vergoren werden.

 

» Georgischer Wein  «  bei  www.amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



 RUSUDAN GORGILADZE  - GEORGIEN: EINE KULINARISCHE ENTDECKUNGSREISE |  www.conte-verlag.deErscheinungsjahr: 2018

Im Herzen des Kaukasus, am Berührungspunkt von Europa und Asien gelegen, stand Georgien über die Jahrhunderte unter dem Einfluss verschiedener Kulturen. Auf den Spuren der regionalen Speisen und Gewürze nimmt uns Rusudan Gorgiladse mit auf eine spannende Exkursion durch Geschichte und Kultur des Landes am schwarzen Meer. Das reich illustrierte Buch zeigt neben den landestypischen Gerichten und zugehörigen Rezepten Fotografien atemberaubender Landschaften und einzigartiger Artefakte aus Museen und Bibliotheken. 

 

» Georgien - Eine kulinarische Entdeckungsreise  «  bei  amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



RAINER KAUFMANN - NEUE GEORGISCHE KÜCHE   |  ERKA-Verlag  - www.erka-verlag.de   

Seit jetzt fünf Jahren veröffentlicht Rainer Kaufmann, Herausgeber der  deutschsprachigen Monatszeitung aus dem Südkaukasus „Kaukasische Post – gegr. 1906“, in seinem Blatt Monat für Monat ein Rezept der von ihm kreierten „Neuen Georgischen Küche“. Rezepte, die er mit dem erfahrenen Küchenteam seines Lokals „Rainers European Restaurant“ in der georgischen Hauptstadt Tbilissi auf ihre Tauglichkeit und Akzeptanz hat testen können. Höchste Zeit, diese einmalige Rezeptsammlung in einem kleinen Kochbuch zu veröffentlichen, wohl wissend, dass die Georgier – zu Recht – stolz sind auf ihre traditionelle Küche. Wohl wissend auch, dass kaum ein Gast das Land verlässt, ohne dessen Köstlichkeiten und kulinarischen Traditionen in höchsten Tönen gelobt zu haben. 

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,



 OLIA HERCULES   KAUKASIS   | www.knesebeck-verlag.de | Erscheinungsjahr: 2018 

In diesem Kochbuch nimmt uns Olia Hercules mit auf eine kulinarische Reise durch den Kaukasus – die lebhafte Region weit im Osten, die Europa mit Asien verbindet und Teile Georgiens, Aserbaidschans, Armeniens, des Irans, Russlands und der Türkei umfasst. In über 100 Rezepten für authentische, aromatische und überraschende Gerichte wie Dolma aus Weinblättern, Muskatnuss-Plov mit Kürbiskruste oder mit Lamm gefüllte Quitten auf karamellisierten Zwiebeln stellt uns die preisgekrönte Kochbuchautorin diese reich gesegnete aber unbekannte Region vor.

 

» Kaukasis «  bei  www.amazon.de

Georgien, Kultur, Literatur, Tbilisi, Kaukasus, Buch, Tiflis, Bibliothek, Fachwörterbuch, Bibliothekswesen, Grundbegriffe,




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GEORGISCHES  KULTURZENTRUM  BERLIN       |       10623   BERLIN        |        TEL :   + 49  (0) 30  250  19 415        |         info@kulturgeorgien.com        |       www.kulturgeorgien.com     |       Eka  Sharashidze       |      Nino  Gelashvili