BONDO  MATSABERIDZE  -  DAS  MÄRCHEN VON BEKNA UND TEKLA   |   Drava Verlag  |   www.drava.at    |   Erscheinungsjahr: 2017

Weitere Information zu Buch und Autor finden Sie hier

Das Märchen erzählt die faszinierenden Abenteuer, heroischen Taten und Jagdgeschichten eines Jungen namens Bekna über einen Zeitraum von neun Tagen. Bekna ist ein kleiner Junge mit einem tapferen Herzen, der sich wünscht, wenigstens gegen einen Riesen zu kämpfen. Das Mädchen Tekla liebt ihren Spiegel, in dem sie ihre Träume, die Schönheit eines Schmetterlings und den süßen Honig einer Biene entdeckt. 

 

 » Das Märchen  von Bekna und Tekla «   bei  amazon.de bestellen 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



ICH BIN  SIE - NAIRA  GELASHVILI  | Verbrecherverlag -  www.verbrecherverlag.de  |  Erscheinungsjahr: 2017 

Weitere Information zu Buch und Autor finden sie hier

Übersetzung:  Lia Wittek  | Die junge Nia ist verliebt in einen älteren Jungen, der gegenüber ihrer Wohnung in Tiflis wohnt. Er erhört sie nicht, doch sie richtet ihre Sehnsucht ganz auf ihn. Jahrzehnte später erhält sie erneut Kontakt zu dem Mann, und nun erinnert sie sich an den Gefühlssturm der ersten Liebe. So tritt die lebenserfahrene Nia mit ihrem jungen, ungestümen Ich in einen Dialog. 

 

» Ich bin Sie «  bei  amazon.de bestellen




DER KÖNIG, DER NICHT LACHEN KONNTE: MÄRCHEN AUS GEORGIEN  Nordsüd Verlag  |  www.nord-sued.de |  Erscheinungsjahr: 2017

Weitere Information zu Buch und Autor finden Sie hier

Übersetzung: Heinz Fähnrich,‎  Sebastian Minkner,‎  Otar Karalaschwili

 Illustrationen von Mai Laschauri,‎ Elene Tschitschaschwili,‎ Chatia Tschitorelidse,‎ Ana Tschubinidse,‎ Sonia Eliaschwili,‎ Lewan Tschogoschwili,‎ Warlam Dschmuchadse,‎ Sopho Kirtadse,‎ Natia Kwarazchelia,‎

 Tatia Nadareischwili,‎ Tamar Nadiradse

 

» Der  König,  der  nicht  lachen  konnte«  bei amazon.de bestellen 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



GEDANKEN AM FLUSSE MTKVARI - NIKOLOS BARATASCHWILI   |  Arco Verlag | www.arco-verlag.com  |  Erscheinungsjahr: 2017 

Nachdichtung aus dem georgischen von Rainer Kirsch. Mit einem Nachwort des Übersetzers. |  Zum 200. Geburtstag am 4. Dezember 2017 | 1845 stirbt ein kleiner Angestellter, mit 26 Jahren, in Aserbaidschan an der Malaria, und nichts deutet darauf hin, daß dieser noch namenlose »Hilfsbuchhalter « – wie wir ihn, Fernando Pessoa im Kopf, nennen könnten –, von dem sich auch kein Bildnis erhalten hat, 1893 aus seinem Grab verfrachtet wird, bis man ihn 1938 endlich da bettet, wo die Helden der georgischen Kultur ruhen: im Pantheon auf dem Hausberg Mtazminda über Tiflis, den er selbst als Dichter besungen hatte. 

 

» Gedanken am Flusse Mtkvari « Die Gedichte. Zweisprachige Ausgabe bei   amazon.de bestellen 




ROYAL MARY. EIN MORD IN TIFLIS  ABO IASCHAGHASCHWILI edition.fotoTAPETA | www.edition-fototapeta-shop.de |  Erscheinungsjahr:  2017

  Weitere Information zu Buch und Autor 

 „Royal Mary“, der in Georgien preisgekrönte Roman Ischaghaschwilis, spielt in einer Stadt, die ein Schmelztiegel der Kulturen war: Tiflis gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Die Atmosphäre dieser Stadt, Bilder von Märkten, Spelunken und Palästen, exzentrische Typen, fremde Mächte, ja fast die Gerüche einer vergangenen Zeit – mit Witz und Virtuosität fängt Iaschaghaschwili all das ein, und erzählt doch von Mord und Todschlag.

 

» Royal Mary: Ein Mord in Tiflis «  bei  www.amazon.de 




SANTA ESPERANZA   -  AKA  MORTSCHILADSE | Mitteldeutscher Verlag - www.mitteldeutscherverlag.de  Erscheinungsjahr: 2017

Weitere Information zu Buch und Autor finden sie hier

Aka Mortschiladses meisterhafte Persiflage auf seine Heimat Georgien entführt den Leser in die faszinierende Welt der imaginären Santa-Esperanza-Inseln im Schwarzen Meer. Der Archipel versinkt nach der Entlassung in die Unabhängigkeit durch die »Anglesen« im Bürgerkrieg. Die arroganten Wisramiani, die einflussreichen genuesischen Händler Da Costa und die barbarischen Sungalen kämpfen erbarmungslos um die Macht.

 

» Santa Esperanza « bei amazon.de bestellen 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



 KARTOFFELERNTE  -  NEUE  GEORGISCHE LYRIK II   | Corvinus Presse - www.corvinus-presse.de   |  Erscheinungsjahr : 2017

Übersetzung: Norbert Hummelt und Sabine Schiffner  |  Herausgegeben von Matthias Unger 

mit Zeichnungen  von Dieter Goltzsche  | Nachdichtungen  von Norbert Hummelt und Sabine Schiffner  

Die Kartoffelernte - Neue Georgische Lyrik II enthält jeweils vier Gedichte von vier Lyrikern und drei Lyrikerinnen Temur Chkhetiani, Rusudan Kaishauri, Lela Tsutskiridze, Nato Ingorokva, Giorgi Lobzhanidze und u.a. auch das lange Gedicht „Die Kartoffelernte“ von dem Nestor der georgischen Lyrik, Besik Kharanauli (geb. 1939)

 

www.corvinus-presse.de 




MAN SPRICHT NICHT ÜBER DEN TOD  -  MIKA  ALEXIDSE | POP Verlag   www.pop-verlag.com  |   Erscheinungsjahr: 2017

Übersetzung: Maja Lisowski  | Mika Alexidse wurde am 03. Oktober 1954 in Tbilisi geboren. Seine außergewöhnliche

Begabung kam schon im Schulalter zum Vorschein. Er spielte Schach und stand im Finale der Meisterschaften in Tbilisi.

Gleichzeitig war er ein bekannter Wasserballer mit Perspektive. Seinen ersten Kampf für die Menschenrechte und

gegen die kollektive Erniedrigung in den zwischenmenschlichen Beziehungen im Sowjetsystem hatte er

verloren und der Siebzehnjährige wurde 1971 zu zehn Jahren Freiheitsstrafe verurteilt,

 

» Man spricht nicht über den Tod « bei amazon.de bestellen 




 WINZIGE FREUNDE - Vier georgische Märchen und eine Geschichte  | POP Verlag - www.pop-verlag.com | Erscheinungjahr: 2017 

 Ausgewählt und übersetzt von Steffi Chotiwari-Jünger und Artschil Chotiwari   |  Herausgegeben von Uli Rothfuss,  Traian Pop, Illustration: Mariam Papuaschwili,  |  Klappentext:  Vor Euch liegen vier Märchen und eine Geschichte aus Georgien. Wir haben Euch die bei den georgischen Kindern am beliebtesten und bekanntesten literarischen Arbeiten ausgesucht, die wir einst selbst und auch unsere Kinder mit Vergnügen gelesen haben. Sie sind lustig und locker, sie geben Mut und Kraft, machen nachdenklich und regen an...

 

  » Winzige Freunde «  bei amazon.de bestellen 




DAS SPIEL DES TODESENGELS  - AWTANDIL  KWASKHWADSE | Reichert Verlag | www.reichert-verlag.de | Erscheinungsjahr: 2017

Übersetzung: Heinz Fähnrich | Die Handlung des Romans beginnt mit dem Ende der Demokratischen Republik Georgien, die von 1918 bis 1921 bestand und in dieser kurzen Zeit bedeutende Erfolge erzielen konnte: die Durchführung der ersten allgemeinen und demokratischen Wahlen zu Legislative, Exekutive und Justiz des Landes, die Neuorganisierung der Staatsverwaltung,  die Gründung einer Universität in Tbilisi und mehrerer Hochschulen, die Reformierung des Arbeitsrechts, die Einführung von Arbeitstarifen und Mindestlöhnen, einer Arbeitsgesetzgebung und die Durchführung einer Agrarreform. 

 

» Das Spiel des Todesengels «  bei  www.amazon.de bestellen   




ER KAM ZU SPÄT - MICHEIL  DSCHAWACHISCHWILI  | Passanten-Verlag   |  www.passanten-verlag.de  |  Erscheinungsjahr: 2016

Übersetzung: Ruth Neukomm 

Tina lebt mit ihrem Vater Toma in einem kleinen Bahnwärterhaus. Tina ist 18 Jahre alt. Sie möchte endlich einen Mann, den sie lieben und heiraten kann. Doch Tina ist blind, wer will schon ein blindes Mädchen? Es gibt einen hübschen Jungen im Dorf, der ist in Tina verliebt.  Doch der Junge geht eines Tages fort. Und Tina lernt Solo kennen. Solo ist fast so alt wie ihr Vater. Doch Solo verspricht die Heirat, und er will Tina in die Stadt zu einem Augen-Arzt bringen.  Wird Solo Tina glücklich machen?»

 

Er kam zu spät «  bei amazon.de bestellen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



WINZLINGS  HOCHZEIT -  MICHEIL  DSHAWACHISCHWILI  | Anthea  Verlag  |  www.anthea-verlag.de   |  Erscheinungsjahr:  2016

Übersetzung:  Steffi Chotiwari-Jünger und Artschil Chotiwari 

Die vorliegenden fünf Erzählungen sind fünf Variationen zum Thema Liebe, Lust und Leidenschaft eines der besten georgischen Prosaschriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Ob Student, Schuhmacher, Hausbesitzer, Angestellter oder Arztsohn alle männlichen Hauptgestalten sehnen sich nach Lust und Liebe und machen dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen.

 

» Winzlings Hochzeit  «  bei amazon.de bestellen 

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



GEORGISCHE  KURZGESCHICHTEN   |   Helmut Buske Verlag |  www.buske.de   |  Erscheinungsjahr:  2016

Übersetzung:  S. Chotiwari-Jünger

Die 14 ausgewählten Kurzgeschichten von Niko Lortkipanidse, Amiran Ninua, Nodar Dumbadse, Rewas Inanischwili, Ana Mcheidse, Konstantine Dshandieri, Dato Barbakadse, Lascha Bughadse und Beso Chwedelidse sind größtenteils Erstveröffentlichungen. Kriterien für die Auswahl waren die literarische Qualität und die Eignung für Georgischlernende zur Festigung und Erweiterung ihrer Sprach- und Landeskenntnisse.

 

 » Georgische Kurzgeschichten «  bei  amazon.de bestellen




DER  TAG  DES  MENSCHEN  - BADRI  GUGUSCHWILI Pop Verlag Ludwigsburg  | www.pop-verlag.com   |  Erscheinungsjahr: 2016

 Übersetzung:  Maja Lisowski  |  In Badri Guguschwilis Texten ist die ganze christliche Tradition der symbolischen Bedeutung des „Fleisches“ offensichtlich und dennoch verhüllt in der materialistischen Bedeutung dieses Wortes. Von Zeile zu Zeile ist mal die Sprache christlicher Texte zu hören, mal die rohe Alltagssprache, in der wir uns mit Fleisch sättigen, wo das Fleisch dampft und zu Hauf auf dem Tisch herumliegt, es wird von den Raubvögeln unter sich aufgeteilt. Hier bilden der christliche und der alltägliche Kontext so einem Gegensatz, wie es der christliche Glaube erlaubt. 

 

» Der Tag des Menschen «  bei amazon.de bestellen




DAS  FÜRSTLICHE  LEBEN  DES  KWATSCHI  K . M. DSHAWACHISCHWILI  | Verlag Nora |  www.nora-verlag.de   |  Erscheinungsjahr:  2016

Übersetzung:  Kristiane Lichtenfeld  |  Dieser glanzvolle Epochen-Roman, 1924 entstanden – drei Jahre nach Georgiens gewaltsamem Anschluss an Sowjetrussland –, atmet bis heute dank klarer, unbestechlicher Weltsicht und

sprühenden Einfallsreichtums seine ursprüngliche Frische. Der Anti-Held Kwatschi Kwatschantiradse ist eine der literarischen Lieblingsfiguren der Georgier. Ausgestattet mit unwiderstehlichem südländischen Charme, einem falschen Adelsbrief sowie der Gabe, sich Menschen und Umstände weidlich nutzbar zu machen, gelangt bis an den Sankt Petersburger Zarenhof

 

» Das fürstliche Leben des Kwatschi K. « bei amazon.de bestellen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



DER LITERATUREXPRESS  -  LASHA BUGADZE | Frankfurter Verlagsanstalt | www.frankfurter-verlagsanstalt.de | Erscheinungsjahr: 2016

Übersetzung:  Nino Haratischwili

Zaza, Autor eines einzigen, wenig erfolgreichen Erzählbandes, bekommt eine überraschende Einladung aus Deutschland: In einem Zug zusammen mit 99 weiteren Autoren soll er eine literarische Fahrt quer durch Europa antreten.

Stationen des Literaturexpresses sind Lissabon, Madrid, Paris, Brüssel, Frankfurt, Moskau, Warschau, Berlin. Warum gerade er für diese abenteuerliche Lesereise ausgewählt wurde, ist Zaza schleierhaft.

 

» Der Literaturexpress « bei  amazon.de bestellen




DIE  UNMÖGLICHKEIT  DES  WORTES - DATO BARBAKADSE    |  Pop-Verlag   |  www.pop-verlag.de   |  Erscheinungsjahr:  2016

Übersetzung: Manana Paitschadse und Maja Lisowski

(...) Dichter sollten in den Untergrund gehen, sie sollten darauf verzichten, dass der Leser ihnen folgt, und damit auch auf Anerkennung und Popularität, d. h. auf alles, was ihre Surrogate leichter als sie, zusammen mit ihnen und durch sie erreichen. (Genauer wäre es freilich, zu sagen, dass nun keiner mehr irgendetwas erreicht, sondern nur eine x-beliebige Auswahl und funktionale Platzierung, wie das Geschäft eben läuft, vollzogen worden ist. (...) 

  

» Die Unmöglichkeit des Wortes «  bei   amazon.de bestellen




 SONNTAG  DER  BELEUCHTETEN  FENSTER  -  DIANA ANFIMIADI Wieser Verlag  |  www.wieser-verlag.com Erscheinungsjahr: 2016

Weitere Information zu Buch und Autor

  Übersetzung:  Iunona Guruli 

Das Rot des Granatapfels und das Orange der Zitrusfrucht leuchten aus diesem Buch so wie die Vanille duftet und der bittere Geschmack von Zwiebeln in der Kehle kratzt: Ungemein sinnlich und exotisch gewährt die Autorin im lockeren Plauderton Einblick in ihr Küchen-Universum, das irgendwo zwischen Griechenland, dem Kaukasus und dem Orient liegt. 

 

 »Sonntag der beleuchteten Fenster«  bei amazon.de bestellen 




WER HAT DIE TSCHAIKA GETÖTET? - ANNA KORDSAIA SAMADASCHWILI  |  www.verlag-hans-schiler.de | Erscheinungsjahr: 2016

Übersetzung: Sybilla Heinze 

Die Polizeiermittler sind überfordert. Sie werden von den Verdächtigen, den Freunden der Ermordeten, nach Strich und Faden an der Nase herumgeführt, so wie auch der Leser.  Ein dichter und sehr raffiniert erzählter Roman. Das Kriminalelement ist ein Kniff für das äußerst spannende Enthüllen eines Panoramas ungewöhnlicher Lebensgeschichten und Figuren. ein Plädoyer für die Möglichkeit verschiedenster Lebensentwürfe und für Toleranz und Zusammenhalt.

 

 » Wer hat die Tschaika getötet? «  bei amazon.de bestellen 




WIR,  DIE  APFELBÄUME  - BELA  CHEKURISHVILI  |  Das Wunderhorn Verlag   |  www.wunderhorn.de  | Erscheinungsjahr: 2016

Weitere Information zu Buch und Autor

Übersetzung: Norbert Hummelt

Bela Chekurishvili,  1974 in Gurjaani (Georgien) geboren, hat georgische Sprache und Literatur an der Universität Tbilisi studiert. Sie arbeitete als Kulturjournalistin und ist Doktorandin für Komparatistik an der Universität Tbilisi. Sie ist Autorin von vier Lyrikbänden, zuletzt 2017 »Detektor der Nacktheit« bei Intelekti. 

 

» Wir, die Apfelbäume «  bei  www.amazon.de




MANIFEST  - SCHOTA TSCHANTLADSE   |  Pop-Verlag  |  www.pop-verlag.com  |  Erscheinungsjahr: 2016

 Überzetzung: Maja Lisowski 

Die Poesie Schota Tschantladses könnten wir heute sowohl für eine Rechtfertigung der Kulturlogik georgischer Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts als auch für ihre Widerlegung halten: sie rechtfertigt die Entwicklungslogik literarischer Prozesse in der modernen Epoche, durch die sich in den ersten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts in Georgien ein modernistisches Paradigma etablierte.

 

»Manifest «  bei  amazon.de bestellen

Georgien,  Literatur, Buch,  Kulturkaufhaus, Berlin, Tiflis, Kunst, Kultur, kulturgeorgien



ZWISCHEN ORIENT  UND OKZIDENT    |  Verlag: Theater der Zeit  |  www.theaterderzeit.de  | Erscheinungsjahr: 2015 

Herausgeber: Manana Tandaschwili 

 „Zwischen Orient und Okzident“ versammelt sieben Theaterstücke aus Georgien, die einen Einblick in die moderne georgische Dramatik in Zeiten des Umbruchs ermöglichen. Georgien, ein Land in der Mitte zwischen Orient und Okzident, ist auf dem Weg, sich in die europäische Welt zu integrieren, ohne dabei seine eigene Identität, die auf eine lange Tradition

zurückblickt, aus dem Blick zu verlieren.

 

» Zwischen Orient und Okzident «  bei  amazon.de bestellen




MAGDANAS ESEL  -  EKATERINE  GABASCHWILI    |   www.pop-verlag.com  |  Pop Verlag Ludwigsburg   |  Erscheinungsjahr: 2015

  Übersetzung: Steffi Chotiwari-Jünge

Erzählungen, Miniaturen und ein Kurzdrama 

Ekaterine Gabaschwili malte realistische Bilder, ihre Beobachtungen sind präzise und zuverlässig, denn sie selbst führte, obwohl sie aus einer Adelsfamilie stammte, ein ziemlich schweres Leben. Grund hierfür war nicht allein Tatsache, dass sie elf Kinder (sieben Jungen und vier Mädchen) großzuziehen hatte, sondern auch die Realität ihrer Epoche

 

» Magdanas Esel «  bei  amazon.de  bestellen 




AUS DER  FERNE: NEUE GEORGISCHE LYRIK   |  Verlag: Corvinus Presse  |   www.corvinus-presse.de  |  Erscheinungsjahr:  2015

 Herausgeber: Matthias Unger 

Aus der Ferne. Neue Georgische Lyrik. Mit einem Vorwort von Zaal Andronikashvili. Gedichte von Ela Gochiashvili, Shalva Bakuradze, Zviad Ratiani, Bela Chekurishvili, Shota Iatashvili, Maia Sarishvili.  Übersetzung Tengis Khachapuridse.Nachdichtung Norbert Hummelt, Illustrationen von Hans Scheib. 

 

» Aus der Ferne :  Neue  georgische Lyrik «  bei amazon.de bestellen 






-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GEORGISCHES  KULTURZENTRUM  BERLIN       |       10623   BERLIN        |        TEL :   + 49  (0) 30  250  19 415        |         info@kulturgeorgien.com        |       www.kulturgeorgien.com     |       Eka  Sharashidze       |      Nino  Gelashvili